Titelfotos

© Titelbild von Klara B.

Liebe Besucher –  eines gleich vorweg: Die liebe Solange kann den Tieren nur helfen, wenn ihr sie unterstützt. Entweder mit einer kleinen Spende oder einer Patenschaft für einen Hund / eine Katze. Vielen Dank!

Solange

Solange Maeda ist eine seit vielen Jahren sehr engagierte Tierschützerin in Brasilien, die – aufgrund erneuter Arbeitslosigkeit seit Mai 2011 – mehr noch als zuvor schon, auf finanzielle Hilfe angewiesen ist. Wir können sie durch Tier-Patenschaften und/oder sonstige Zuwendungen unterstützen.
01.10.2020: aktuell sind es 112 Katzen, 43 Hunde und 1 Pferd, die bei Solange leben. Hinzu kommen noch etliche Hunde und Katzen, die nicht bei ihr zuhause, sondern in der Umgebung bei anderen Menschen leben, aber durch sie mit Futter, Medikamenten und TA-Behandlungen versorgt, bzw. mitversorgt werden.

Solange lebt in Atibaia/Bereich São Paulo.

Atibaia

Emely

Ihr kleines Grundstück nutzt sie als private Auffangstation mit vielen Tieren, die sie aus Notlagen gerettet hat: hungrige und/oder kranke Tiere, von frisch geborenen Katzen- und Hunde-Babies bis zu erwachsenen Tieren, die an ihrem Tor oder in ihrer Umgebung ausgesetzt werden/wurden und die sie erst einmal aufpäppeln muss(te) oder von Tierquälern misshandelte Tiere, die sie gesund pflegt(e), was häufig nur mit tierärztlicher Hilfe möglich ist/war. Kontinuierlich wird sehr viel Futter benötigt sowie Medikamente (und spezielles Futter) für akut bzw. chronisch kranke Tiere. Auch sind tierärztl. Behandlungen (manchmal über einen längeren Zeitraum, oft auch verbunden mit Operationen/stationären Behandlungen) leider immer wieder einmal unumgänglich.

 

Kommentare sind geschlossen.